Hier finden Sie uns

 

Komitee Freigericht

c/o Gemeinde Freigericht

Rathausstr. 13

63579 Freigericht

Kontakt

Schreiben Sie uns

komiteefreigericht@gmail.com

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Die Jugendbegegnung 2016 vom 16. 07. bis 24. 07. 2016 in Freigericht 

Bericht zur internationalen Jugendbegegnung in Freigericht

vom 16. Juli bis 24.Juli 2016

 

 

Diese traditionelle Begegnung der Jugend aus drei verschwisterten Gemeinden- St.-Quentin-Fallavier ( Frankreich), Gallicano nel Lazio ( Italien) und Freigericht ( Deutschland ) fand unter dem Motto "Du und Deine Welt in unserem gemeinsamen Haus – EUROPA“ statt. Im Mittelpunkt stand die Erörterung der Fragen, die die Jugend bewegen, motivieren und interessieren. Wie und wo kommt die „EU“ in dem Alltag, in der Familie, in der Schule, im Kreis der Freunde vor? Durch gemeinsame sportliche und sozial orientierte Aktivitäten, durch Gespräche in ländergemischten Gruppen konnten die Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 19 Jahren das alltägliche Leben in der

Partnergemeinde, ihren Schulen, ihren Vereinen und das Vereinsleben kennenlernen.

 

Samstag, den 16.Juli 2016

Die italienische und die französische Gruppen wurden am Frankfurter Flughafen von der Freiwilligen Feuerwehr Freigericht und dem Komitee für europäische Verständigung abgeholt und im Rathaus der Gemeinde Freigericht den wartenden Gastfamilien zugeteilt. Jeder Teilnehmer der Jugendbegegnung bekam ein blaues T-Shirt mit Europaemblem, welches extra für diese Jugendbegegnung entworfen wurde und als Zeichen der Zugehörigkeit getragen wurde. Abends versammelten sich alle Beteiligten auf dem Festplatz in Freigericht - Altenmittlau, anlässlich der 825-Jahrfeier des Ortsteils Altenmittlau. In diesem Ortsteil begann vor über vier Jahrzehnten die

Freundschaft und später die Verschwisterung zwischen St.Quentin-Fallavier und Freigericht. Die gesamte internationale Jugendgruppe mit 42 Teilnehmern stellte sich allen Festteilnehmern einzeln vor. An diesem Abend konnten die Jugendlichen sich kennenlernen und erste Erfahrungen über die Traditionen der Freigerichter Bevölkerung sammeln. Es wurde getanzt, gespielt und gemeinsam Abend gegessen.

 

Sonntag, den 17.07.2016

Vormittags trafen sich alle im Rathaus. Auf dem Programm standen verschiedene Spiele zum Kennenlernen. Dabei wurden die Jugendlichen in ländergemischte Gruppen aufgeteilt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es erneut zur 825-Jahrfeier nach Altenmittlau. Nachmittags hat die internationale Jugendgruppe ein umfangreiches Kinderprogramm angeboten.

In Zusammenarbeit mit der Volkstanzgruppe Altenmittlau e.V. wurden internationale Tänze aufgeführt. Die Verpflegung der Gruppe wurde über die Festküche organisiert. Zum abendlichen Festausklang nahmen die Jugendlichen am offiziellen Festprogramm teil.

 

Montag, den 18.07.2016

Vormittags besuchte die internationale Jugendgruppe die Europa – Kopernikusschule. Sie wurde vom Herrn Mayer, Schuldirektor begrüßt.

Es fand ein reger Austausch mit dem Herrn Mayer über die schulischen Angebote, die internationalen Kontakte der Schule, dem Schüleraustausch und Schülerpraktika statt. Anschließend konnten die Jugendlichen in gemischten Gruppen die Schule für sich entdecken, wozu einige Gruppenteilnehmer Aufgaben im Sinne einer „Schulrally“ erstellt hatten. Mit Freude erdeckten die Jugendlichen die Lösungen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es weiter Richtung des Freigerichter Ortsteils Neuses. Dort erwarteten die Jugend tolle sportliche Aktivitäten, die DJK Freigericht organisiert hatte.

Die DJK Freigericht sorgte für das gemeinsame Essen.

 

 

Dienstag, den 19.07.2016

Die ganze Gruppe unternahm eine Tagesfahrt nach Merkers ins Erlebnisbergwerk. Die Erfahrung „ unter Tage“ war wegen des Museums der Geschichte, des Geldbunkers aus dem 2. Weltkrieg und der Kristallgrotte eine Bereicherung für die Jugendlichen. Beim Zwischenstop am Point Alfa erhielten die Jugendlichen zudem einen Blick auf die deutsch-deutsche Geschichte und der Wiedervereinigung.

 

Mittwoch, den 20.07.2016

Vormittags war die Jugendgruppe zu Gast bei der Freigerichter Feuerwehr im Ortsteil Somborn. Herr Hellenbrandt, Gemeindebrandinspektor, präsentierte die freiwillige Feuerwehr im Allgemeinen, und danach den Maschinenpark. Diesmal hatte die Feuerwehr für die Verpflegung der Gruppe gesorgt. Damit die Bewegung nicht zu kurz kommt, ging es zu einem erholsamen Zwischenstop an die Horbacher Kneipanlage. Nachmittags ging es weiter zum Fußballverein 1812 e.V. nach Neuses. Die Jugendlichen erwarteten dort sportliche Aktivitäten und lockere Gespräche mit Fußballfrauen und das abschließende Abendessen.

 

Donnerstag, den 21.07.2016

An diesem Tag konnte die gesamte Jugendgruppe mit ihren Betreuern zunächst den Frankfurter Flughafen und anschließend den Hessischen Landtag in der Landeshauptstadt Hessen – Wiesbaden besichtigen. Alle Teilnehmer wurden herzlich vom MdL Hugo Klein begrüßt, der seinerseits Sophie Petschenka,

die Praktikantin im Landtag, vorstellte. Zunächst bekamen die Jugendlichen die Möglichkeit das Stadtschloß in der jeweiligen Ländergruppe zu besichtigen. Anschließend fand ein kurzweiliges inhaltsreiches Gespräch mit Herrn Hugo Klein, Abgeordneter unseres Wahlkreises und Sophie Petschenka statt. Nach einer guten Stunde zur freien Verfügung, wo die Jugendlichen das Stadtzentrum von Wiesbaden kennenlernen konnten, ging es zurück nach Freigericht.

 

Freitag, den 22.07.2016

Vormittags trafen sich die jugendlichen aus drei verschwisterten Gemeinden im Rathaus von Freigericht und präsentierten ihre „ Hausaufgaben“ . Hervorragend haben die jungen Menschen ihre europäischen  Gemeinsamkeiten künstlerisch dargestellt. Anschließend bekam jede Jugendgruppe die Möglichkeit, die gemeinsame Woche zu bewerten,

in dem sie ihre Meinungen, sowohl negative als auch positive, zu einzelnen Aktivitäten äußerten und Vorschläge für künftige Jugendbegegnungen unterbreiteten. Danach fand ein Meeting mit Herrn Lucas, Bürgermeister von Freigericht, statt. Es war ein reges Fragen und Antworten zu verschiedenen Themen, wie Trennung von Müll, die Aufgaben einer Verwaltung, die Aufgaben eines Bürgermeisters, seine Zukunftspläne usw. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es weiter zum Sonnenhof -Lamas in den Ortsteil Neuses. Dort erwartete uns der Besitzer Herr Wendt. Er berichtete über seine Tiere und die besondere Tierhaltung von Lamas. Im gemeinsamen Trekking – Parcour hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, die Tiere selbst zu führen. Der Ausklang des Tages endete mit dem gemeinsamen Essen auf dem Lamahof.

 

Samstag, den 23.07.2016

An diesen Tag waren die jugendlichen Gäste bewusst in den Gastfamilien. Dort konnten sie viel über das Leben in einer deutschen Familie erfahren.

Es wurde gemeinsam eingekauft und für das Abschiedsfest am Abend zusammen gekocht. Am Abend fand das traditionelle Abschiedsfest statt, zu dem alle Jugendlichen, alle Gastfamilien, alle Komiteefreunde sowie Helfer aus den Vereinen eingeladen waren. Die Räumlichkeiten dazu wurden von der katholischen Pfarrgemeinde in Freigericht-Horbach zur Verfügung gestellt.

 

Sonntag, den 23.07.2016

Tag der Abreise der Gruppen

Pressespiegel zur Jugendbegegnung 2016 in Freigericht
Mit freundlicher Unterstützung durch Gemeinde Freigericht, Simone Pletka
PressespiegelJugendbegegnungFreigericht[[...]
PDF-Dokument [2.6 MB]
Besuch der Kopernikusschule am Montag Vormittag.
Empfang der Jugendlichen im Rahmen der 825 Jahrfeier in Freigericht-Altenmittlau
Programm_Jugend_2016.pdf
PDF-Dokument [133.4 KB]
Jugendbegegnung_Arbeitstreffen_Marseille[...]
Microsoft Power Point-Präsentation [2.5 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Komitee für Europäische Verständigung Freigericht e.V.