Hier finden Sie uns

 

Komitee Freigericht

c/o Gemeinde Freigericht

Rathausstr. 13

63579 Freigericht

Kontakt

Schreiben Sie uns

komiteefreigericht@gmail.com

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

 

Bürgerbegegnung 2008 in Gallicano nel Lazio

 

 

La Riunione del Cittadini 2008

 

 

 

Réunion des Citoyens 2008

Dieses Jahr findet die Bürgerbegegnung zwischen den drei Partnergemeinden Gallicano nel Lazio, St. Quentin-Fallavier und Freigericht in Italien statt. Das Komitee hat daher eine gemeinsame Reise nach Gallicano nel Lazio organisiert. Die Übernachtung erfolgt in italienischen Gastfamilien.

Die Anreise erfolgt am Donnerstag, den 26. Juni, die Rückkehr nach Freigericht am Sonntag den 29. Juni. Für den Freitag haben die Gastgeber ein umfangreiches Ausflugsprogramm vorbereitet:

Mit dem Bus geht es am Freitag frühmorgens zum Lago di Bolsena, der etwa eine Autostunde nördlich von Rom liegt. Der fast kreisrunde See im Norden der Region Latium. Der See ist vulkanischen Ursprungs. Am Ufer des Sees liegen die Orte Bolsena, Montefiascone und das Anbaugebiet der DOC-Weine "Est! Est!! Est!!!". 

Der Tagesausflug beginnt in der Stadt Orvieto.  Die gesamte Altstadt ist auf einem Felsplateau aus Tuffgestein errichtet. Es wird vermutet, dass Orvieto der mittelalterliche Name und Standort der etruskischen Stadt Velzna ist, eine der zwölf Bundeshauptstädte des etruskischen Reiches.

Durch die Lage der Stadt ist das wichtigste Gebäude, der Dom, schon von Weiten zu erkennen.

Die Datierung der Fassade wird dem Zeitraum zwischen 1290 und 1310 zugeordnet. Die einzelnen Dekorationen der Fassade sind sehr zartgliedrig verarbeitet. Die Fensterrose ist an den oberen Seiten von einem Skulpturenfries umzogen.

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Orvieto -die auf dem Besuchsprogramm steht- ist der Brunnen "Pozzo di San Patrizio" mit einem Durchmesser von 4,7m und einer Tiefe von 58m. Der Zugangsweg ist in Form einer Doppelspirale angelegt, wo früher die Esel mit ihren Wasserlasten und heute die Besucher, ohne sich zu begegnen, hinab- und wieder hinaufsteigen konnten bzw. können. 

Nach einem Mittagessen am See besuchen die Teilnehmer der Bürgerbegegnung  die Stadt Montefiascone. Der Ort ist bekannt für seinen Wein Est! Est! Est!, weshalb ein Besuch der Weingenossenschaft Montefiascone am Nachmittag auf dem Programm steht.

Von der Stadt aus eröffnet sich ein herrlicher Blick auf den Lago di Bolsena. Und auch den Kirchenbesuchern hat die Stadt etwas besonderes zu bieten.

Weiter geht es zum Park der Monster in Bomarzo. Der Pegasus im Park der Monster. Der Park befindet sich 2 km außerhalb der Stadt. Ein schöner Garten, der aufgrund seines Skulpturenprogrammes "Parco dei Mostri genannt wird. 

Landschaft und Architektur bilden im San Bosco (Heiliger Wald) einen wunderlichen Bereich der Verwirrung. Nach dem Abendessen fährt die Reisegesellschaft zurück nach Gallicano, was sicherlich sehr spät am Abend sein wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Komitee für Europäische Verständigung Freigericht e.V.